Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

EU-Initiative zum Verbot von Amalgam schon ab 2007

20.02.06

Alle zahnärztlichen Verbände in Europa haben sich gegen ein Amalgamverbot ausgesprochen.

Im Rahmen von Plänen der Europäischen Union, die Verwendung von Quecksilber stark einzuschränken und bis 2020 schrittweise zu verbieten, hat der zypriotische Europaabgeordnete in seinem Bericht an die Kommission des Eu-Parlaments sogar schon ab 2007 ein Totalverbot von Amalgam als zahnärztliches Füllungsmaterial gefordert.

Im April 2006 soll im EU-Parlament über ein entsprechendes Gesetz abgestimmt werden.

Alle zahnärztlichen Verbände in Europa haben sich gegen ein Amalgamverbot ausgesprochen.

(Quelle: „Die Zahnarzt Woche“ – DZW – Ausgabe 7/06)