Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Steuern sparen durch Zahnbehandlung

Die Ausgaben für Zahnersatz können je nach Therapie recht hoch sein. Dennoch müssen Sie diese nicht in jedem Fall alleine tragen, denn Ausgaben für die Gesundheit können nach § 33 Einkommenssteuergesetz als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Ob eine außergewöhnliche Belastung vorliegt, ist von der Höhe des Einkommens, dem Familienstand und der Anzahl der Kinder abhängig. Die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein stellt unter
www.zaek-sh.de/Patientenservice/Patientenhotline/steuern.htm
einen Online-Rechner zur Verfügung, mit dem Sie Ihren persönlichen Grenzbetrag kostenlos berechnen lassen können.